MRT

Die Magnetresonanztomographie – oder MRT, wie sie wohl eher bekannt ist – ist eine Form der Diagnostik für das Innenleben des menschlichen Körpers. Bekannt dürfte es den meisten Menschen vor allem aus Film- und Fernsehen sein. Die charakteristische Röhre, in der sich die Patienten befinden, ist eines der wichtigsten Arbeitsmittel bei der Untersuchung von Patienten mit bestimmten Symptomen oder bereits bestehenden Krankheitsbildern. Die MRT ist darüber hinaus unter dem Begriff „Kernspin“ bekannt. Wichtig ist, dass es eine starke Unterscheidung der verschiedenen Verfahren in der Diagnostik gibt. Auf der einen Seite gibt es MRTs, die nur für einen bestimmten Bereich angeordnet werden. Auf der anderen Seite steht das Ganzkörper-MRT, das aber eher in seltenen Fällen angeordnet wird und meistens dann Anwendung findet, wenn das Zusammenspiel bestimmter Symptome bei einem Patienten genauer untersucht und überprüft werden soll.

Was genau ist ein MRT und wie funktioniert es?

MRT wird in der Regel als ein bildgebendes Verfahren bezeichnet. Das bedeutet, dass mit der Hilfe der Diagnostik bestimmte Bereiche des Körpers auf eine detaillierte Weise dargestellt werden können, die sonst höchstens mit einem direkten Eingriff möglich wären. Grob gesagt macht sich die Maschine den Umstand zu nutze, dass der gesamte Körper aus verschiedenen Atomen besteht, die eine unterschiedliche Dichte und einen unterschiedlichen Wassergehalt haben. Die Magnetröhre des MRT sorgt dafür, dass sich diese Atome während der Diagnostik neu positionieren, Energie aufnehmen und diese wieder abgeben. Am Ende geht es darum, dass aus diesen Bewegungen Schnittbilder des untersuchten Organes oder Körperteils möglich sind. Daraus ergeben sich Bilder, die auf besondere Weise darstellen können, ob es in diesem Bereich eine Auffälligkeit gibt. Bei manchen Verfahren rund um die MRT kann ein zusätzliches Kontrastmittel dabei helfen, die entsprechenden Bereiche des Körpers noch klarer darzustellen.

Die Vor- und Nachteile der MRT im Bereich der Diagnostik

Viele Patienten werden Zeit ihres Lebens nicht mit einer MRT in Verbindung kommen. Das liegt daran, dass das Verfahren vergleichsweise zeitintensiv ist und sich nur bei bestimmten Verdachtsfällen wirklich anbietet. Häufiger wird dann auf die Computertomographie, CT, verwiesen, die deutlich schneller abläuft und darüber hinaus günstiger ist. Trotzdem bietet die MRT eine Vielzahl von Vorteilen für die Diagnostik, von der sowohl die Patienten als auch die behandelnden Ärzte profitieren können:

  • Darstellbarkeit: Der wohl wichtigste Grund für die MRT liegt in der deutlich erhöhten Darstellbarkeit von Problemen. Es ist eine der besten Möglichkeiten, wie umfassende Bilder von dem anvisierten Bereich des Körpers erstellt werden können und wird daher auch in Fällen eingesetzt, in denen andere Verfahren der Diagnostik keine ausreichenden Ergebnisse liefern.
  • Umfassend: In manchen Fällen ist die Darstellung von Organen oder inneren Bereichen des Körpers erst mit einer MRT überhaupt möglich. Entsprechend wichtig kann der Einsatz in einem solchen Fall sein.
  • Strahlung: Die MRT kommt komplett ohne schädliche Strahlung aus, die beispielsweise bei der Diagnostik via Röntgen auftreten können. So gibt es keine langhaltenden Schäden und auch kein Potential für direkte Auswirkungen durch die Bestrahlung.

Die MRT ist darüber hinaus aber auch mit einigen Risiken behaftet. So dürfen Patienten mit einem Herzschrittmacher oder mit metallischen Gegenständen im Körper nicht damit untersucht werden. Aufgrund der magnetischen Empfindsamkeit der Geräte kann es andernfalls zu Schäden kommen. Auch ist das Verfahren vergleichsweise zeitaufwendig. Das ist der Grund dafür, dass die Ärzte nur in bestimmten Szenarien einen Einsatz der MRt bei Patienten empfehlen.

Beratung und Durchführung einer MRT durch unser Team

Die MRT ist eine erfolgsversprechende Diagnostik und bietet in verschiedenen Bereichen beste Ergebnisse an. Damit die Diagnose erfolgreich erfolgen kann und alle offenen Fragen geklärt werden, bieten wir unseren Patienten eine umfassende Beratung zum Thema an. Dabei wird über die verschiedenen Arten der MRT beraten und die richtige Lösung für Ihre Probleme gefunden. Mit unseren Team an Ihrer Seite wird es zu einer einfachen Angelegenheit und wird Ihnen auf dem Weg zu einer erfolgreichen Diagnose oder Behandlung weiterhelfen.