Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie dient in der Orthopädie der Behandlung von Funktionsstörungen des gesamten Bewegungsapparates, insbesondere der Gelenke, Muskeln und Bänder. Durch gezielte Untersuchungstechniken und Behandlungsmethoden können schmerzhafte Funktionsstörungen oft bereits nach der ersten mobilisierenden Behandlung deutlich gelindert werden.
In Einzelfällen sind die Funktionsstörungen sehr hartnäckig, dass eine zusätzliche physiotherpeutische Behandlung notwendig wird.

Die Durchführung der manualtherapeutischen Behandlung erfordert eine langjährige Ausbildung in einem Therapiezentrum fur manuelle Therapie, die von der Landesärztekammer als Zusatzbezeichnung anerkannt werden muss.