PRP

Bei der PRP Therapie wird das Blut, das durch eine normale Blutabnahme gewonnen wird, in einer Zentrifuge in die einzelnen Blutbestandteile aufgespalten. Dadurch wird eine 3-4- fache Konzentration von Thrombozyten angereichert.
Diese werden gezielt in das zu behandelnde Gelenk/ Gewebe injiziert. Die Thrombozyten weisen eine hohe Anzahl von Wachstumsfaktoren auf, die eine schnelle Geweberegeneration sorgen.

Indikationen für eine PRP Therapie:

Arthrose
Sehnenentzündungen
Sehnen – und Bandverletzungen
Muskelfaserrisse